Dieses Buch ist für alle, die leise Zweifel an hormoneller Verhütung haben und sich fragen, ob die tägliche Dosis künstlicher Hormone auf Dauer wirklich gesund sein kann.

Denn mit der Pille ist nicht alles Friede-Freude-Eierkuchen: Libidoverlust, Kopfschmerzen, Migräne, Blasenentzündung, Pilzinfektionen – das sind häufige Nebenwirkungen hormoneller Verhütung, die oft mit einem So ist das halt bei mir hingenommen werden. Die Pille als Auslöser wird nach all den Jahren der Einnahme meist gar nicht mehr verdächtigt. Gleichzeitig wird hormonelle Verhütung von vielen Frauenärzten zu Unrecht als alternativlos dargestellt.

#MyPillStory räumt auf mit Zyklus-Mythen, erklärt Ihnen wichtiges Grundwissen rund um den weiblichen Zyklus und liefert Ihnen eine neue Sichtweise, um die Verhütungsfrage kompetenter beantworten zu können als viele Frauenärzte.

Buch: #MyPillStory

Jetzt kaufen:
für Kindle auf Amazon.de
für Tolino
oder direkt als .ePub, .Mobi und PDF

Leseprobe herunterladen (PDF)

»Die Nebenwirkungen kamen schleichend. Kopfschmerzen; zunächst alle paar Tage, dann immer öfter. Und noch schleichender kam die Traurigkeit, es ging mir immer schlechter. Also bekam ich, sieben Monate nach dem Start, mein nächstes Präparat vom Arzt verschrieben, der weiterhin betonte, das könne alles nicht von der Pille kommen.«
»Mein Sexualleben erfuhr nach Absetzen der Pille ein grandioses Upgrade durch eine völlig neue Libido. Früher musste ich mich oft zum Sex überwinden und meistens war es mein Partner, von dem die Initiative ausging; heute kann ich Sexualität viel lustvoller erleben und genießen!«
»Ich wünschte, ich hätte das alles schon viel früher gewusst. So ein Buch war echt überfällig.«

Darum geht es

Wissen Sie eigentlich, wann Ihr Eisprung ist und welche Symptome ihn begleiten? Ist ein 33-Tage-Zyklus regelmäßig oder bereits zu lang? An wievielen Tagen kann eine Frau pro Zyklus eigentlich schwanger werden? Wussten Sie, dass die Pille Ihren Zyklus gar nicht reguliert, sondern ausschaltet? Informiert Ihr Frauenarzt Sie richtig oder stellt er die Pille als alternativlos dar?

In #MyPillStory berichten 34 Frauen von unzähligen Nebenwirkungen, inkompetenten Frauenärzten, Fehldiagnosen und dem steinigen Weg, bis sie die hormonelle Verhütung hinter sich lassen konnten. Sie erklären, wie sie jetzt mit der symptothermalen Methode genauso sicher verhüten wie zuvor und ganz nebenbei ein deutlich besseres Gespür für die Vorgänge in ihrem Körper entwickelt haben.

Eine Frauenärztin gibt Tipps rund um Menstruationsschmerzen, PCO-Syndrom, was bei der Pille eigentlich im Körper passiert und wie Frauenärzte ticken.

Der Wissensteil wird Sie herausfordern und in Frage stellen, was Sie glauben, über den weiblichen Zyklus zu wissen.

Jetzt erhältlich:

Oder direkt als .ePub, .Mobi und PDF.
(Verkauf über Gumroad)

Leseprobe herunterladen (PDF)

Auf dem Laufenden bleiben

Updates über #MyPillStory, Neuigkeiten & in Kontakt bleiben:

Inhalt